THERAPIEABLAUF einer Reinkarnationstherapie


Für jede Inkarnation eine neue Ego-Persönlichkeit
Für jede Inkarnation eine neue Ego-Persönlichkeit


Therapiebegriffe

Für mich bedeuten Reinkarnationstherapie, Regressionstherapie und Rückführungstherapie dasselbe. In allen Wortbedeutungen geht es darum, den Klienten seine Probleme auf frühere Leben projizieren zu lassen, um so sein zeitloses Muster ins Bewußtsein zu heben und damit besser umzugehen.


Vorbereitungen für eine Rückführungstherapie

  • Fast JEDER kann Rückführungstherapie machen.
  • Es gibt nur wenige Kontraindikationen wie Drogeneinnahme oder Schizophrenie.
  • Sie fordern die kostenlose schriftliche Information an.
  • Darin enthalten ist die ausführliche, kostenlose Broschüre "Der Weg zum Herzen"
  • Sie lesen das Taschenbuch "Maskenball der Seele" über Reinkarnationstherapie.
  • Sie vereinbaren telefonisch ein kostenloses Vorgespräch.
  • Sie erhalten die schriftliche Terminvereinbarung,
  • die Sie bitte umgehend unterschrieben zurücksenden.
  • Erst jetzt kommt eine verbindliche Vereinbarung zustande.


Wie läuft eine Sitzung Rückführungstherapie ab?

  • Im Vor- und Nachgespräch geht es darum, bewußt zu verstehen (Geist).
  • Beim Intensiven Atmen tauchen Sie ein in grob- und feinstoffliche Energien (Körper),
  • das gibt den Treibstoff für Seelenarbeit.
  • Beim Bildern lernen Sie, die Muttersprache der Seele zu sprechen.
  • Bildern bedeutet: Aussprechen,was Ihnen in den Sinn kommt. Kinderleicht!
  • Sollten Sie mal während der Sitzung kurz zur Toilette müssen, ist das kein Problem.
  • Sie haben keine Chance, etwas verkehrt zu machen. Denn alles was herauskommt, war zuvor in Ihnen.
  • So sind bei der Reinkarnationstherapie alle drei wesentlichen Ebenen des Menschen angesprochen: Körper - Seele- Geist
  • Jede Sitzung wird auf Band aufgenommen, das Sie sofort mitnehmen. Manche Klienten hören sich ihre Bänder noch nach Jahren wieder an.


Gibt es Nachteile oder Gefahren?

Leben ist immer lebensgefährlich
Leben ist immer lebensgefährlich
  • Reinkarnationstherapie bei mir oder den Mitgliedern der Münchner Schule ist keine Kindergartentherapie.
  • Reinkarnationstherapie kann zu einem tiefgehenden Erlebnis werden, das Ihrem Leben wichtige Impulse gibt.
  • Aus Angst können Sie bei der Reinkarnationstherapie in einem Prozess stecken bleiben.
  • Es kann einige Sitzungen dauern bis der Fluß wieder in Gang kommt. Siehe auch Ängste inbezug auf das Intensive Atmen.
  • Ein zu festes Weltbild könnte sich verändern. Das kann verunsichern - aber auch neue Horizonte öffnen.
  • Manche befürchten, daß bei einer Reinkarnationstherapie Nicht-Verdaubares hochkommt.
  • Es kann Ihnen jedoch nichts begegnen, was nicht zu Ihnen gehören würde.
  • Stets gibt Ihre Seele bei der Reinkarnationstherapie nur das frei, was JETZT zur Bearbeitung ansteht.
  • JETZT in der Reinkarnationstherapie oder Ausbildung wäre die günstigste Situation mit Ihren Schatten umzugehen!


AKTUELL:

  • Beim nächsten Test-Tag (= Schnuppertag) am Sa, 01.04.17 in München können Sie sich informieren und uns persönlich kennenlernen.

Denke daran:

Arbeit an der eigenen Seele ist immer lohnend. Denn sie hat Wirkung und Bedeutung über den Tod hinaus


WICHTIG!


MERKE:


Hier können Sie den Adobe Reader zum Lesen von PDF's kostenlos runterladen, wenn Sie ihn nicht schon sowieso auf Ihrem PC drauf haben.


Inhalt Downloads

In der Reinkarnationstherapie geht es nicht darum herauszufinden, wer Sie waren, sondern darum, wer Sie wirklich SIND!